Season Dolls und die Jahreszeiten

Zwischendurch brauche ich im Atelier etwas Konkretes, Angreifbares zum Bearbeiten.

Also ist es nur folgerichtig gewesen, bei einer neuen Gruppe rund um Jahreszeitenpüppchen von Astrid Stolwijk mitzumachen. Ich liebe es bekanntermaßen, in der Gruppe zu arbeiten. Jeder lernt von jedem. Jeder lehrt jeden. Und neue Ideen entstehen wie von selbst. Vor drei Jahren hielt ich ein holländisches Heftchen mit einer Nähanleitung für Standpuppen in der Hand. Dass ich kein Holländisch verstehe ein ein trauriger Fakt. Hindert mich aber nicht daran, Bilder zu lesen.

Die wohl strahlendste Sonne in meinem Atelier

Ich musste im Atelier ganz schön tief in den Kisten graben, um diese Anleitung wieder hervor zu holen. Ein paar Änderungen hier und da, vor allem hinsichtlich der Größe. Das Ganze wie immer auf Cornflakes-Kartons übertragen. Und dann abwarten, was entstehen möchte. Manche sagen dazu auch auf die Innere Stimme hören. Ganz klar war zuerst eine sonnige Sonnenblume da. Könnte auch ein Löwenzahn sein. Strahlend Gelb auf alle Fälle. Ich sticke ihr ein paar Samen in Form von Glasperlen an die inneren Blütenränder. Vielleicht vermehrt sie sich ja. Sie steht ein Weilchen hier bei mir neben dem Bildschirm und vertreibt die Grauheit des durchgängigen Regenwetters mit ihrem Strahlen. Mittlerweile ist sie bei einer ebenso strahlenden jungen Frau daheim, die ein ähnlich sonniges Gemüt hat.

Wegwarte und Sonnenblume in der Morgensonnenwärme

Dann kommt Fräulein Wegwarte daher. Ein bisschen schüchterner, hölzerner, wie Wegwarten eben so sind. Sie hat Geduld ohne Ende, als ich ihr all die Farben ihrer Blütenblätter mit Glasperlen aufs Kleidchen und die Blütenblätter sticke. So, wie sie es mir in Natura zeigt. Tiefes, lichtes Blau in der Früh, das bis Mittag verblasst und am Abend in ein leichtes Grau übergeht. Okay. Ich hab ihr auch ein bisschen Kümmelgrün vom Wilden Kümmel dazu gestickt. Ich mag diese Kombi am Wegrand im hohen Sommer so sehr. Erst am nächsten Tag wird die Wegwarte wieder neue Blüten hervorbringen, die eine ähnliche Metamorphose durchwandern. Auch sie steht ein paar Tage bei mir am Arbeitsplatz, bis sie gerufen wird und ihre Reise zu ihrer neuen Familie antritt. Heute ist sie glücklich dort angekommen. Die mir geschickten Fotos zeigen mir, dass sie es gut haben wird.

Psst, nicht stören!

Zwischen Baustelle, filmen und heben und fotografieren will eine Mohnblume in Erscheinung treten. Sie bekommt ein sehr rundes Vollmondgesicht – es war grad Vollmond – und kann sich kaum sattsehen an all den Gräsern, Blüten und Hummeln im Garten. Ich bin sehr gespannt, ob sie auf einem sogenannten Jahreszeitentisch landet. Denn dafür sind diese Püppchen zumindest von meiner Seite gedacht. Kein Kinderspielzeug, sondern kleine Wesen, die die Natur ins Haus bringen. Ich habe es geliebt, meinen Kindern vor allem in der grauen, kalten Jahreszeit theatralische Bühnen mit Frau Herbst und König Winter zu bauen, um sie auf Weihnachten einzustimmen. Gewaltige Äste, mit Tüchern verhüllt und mit Lichterketten bestückt bildeten Höhlen, Hügel und andere Landschaften. Meine Frühlings- und Sommerbotinnen jetzt haben auch das Zeug dazu, in solchen Landschaften zu stehen. Sie sind nur knapp so groß wie meine Hand. Frau Mohn ist mit Kirschkernen gefüllt, die mir vor ein paar Tagen in einem Baumarkt untergekommen sind. Jaaa, es hat sein Gutes, mit dem Liebsten in den Baumarkt zu fahren!

Ein Grastor!

Frau Mohn flüstert mir ins Ohr, ich soll dir sagen, dass sie sich eine Hummelfreundin wünscht. Eine wie sie, aber eben eine Hummel. Dass also als nächstes eine Hummel bei mir einziehen wird. Und dass sie sich schon freut, ihr den wuchernden wilden Teil des Gartens zu zeigen, der ausblühen darf, bevor er gesenst wird. Du weißt schon, Frau Mohn und Frau Hummel wissen, wie sehr sich Bienen, Wespen, Fliegen und Schmetterlinge über das derzeitige Nahrungsangebot freuen.

Friends!

Ja, Hummel und Mohn-guck-in-Luft sind noch zu erwerben! Bitte einfach nach unten scrollen, dort findest du alle meine Kontaktdaten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.